Battle Isle 2 - Mission 1 - Amporge
Missionsziel
Missionsziel Alle TECHNOTRAX-Panzer zerstören.
Allgemeine Informationen
Dies ist die einzige Mission, in der Sie über mehr Einheiten verfügen als Ihr Gegner. Zusätzlich haben Sie eine Radarabdeckung von 100% und können somit die gesamte Karte einsehen. Die folgenden Missionen werden deutlich schwerer werden.
Erster Zug
Im ersten Zug ist es besonders wichtig, den feindlichen Erster Zug RANGER zu vernichten, da dieser sonst im ersten Zug der KI die Stadt unten links einnehmen wird. Nehmen Sie die Stadt selber ein, ohne den RANGER zu vernichten, wird dieser die Stadt mitsamt Ihrem RANGER erobern. Nehmen Sie sie nicht ein, nimmt die KI die Stadt mitsamt des dort stationierten DEMON ein.

Fahren Sie dazu mit einem Ihrer TECHNOTRAX auf das Feld oberhalb des RANGER und greifen Sie ihn an. Dies wird den RANGER noch nicht vernichten, aber stark schwächen. Anschließend fahren Sie mit ihrem eigenen RANGER auf das Feld unterhalb des feindlichen RANGER und vernichten ihn. Der Angriffsbonus durch das Klemmen sorgt hierbei für die notwendige Kampfkraft. Nach dem Kampf fahren Sie mit dem RANGER in die Stadt und nehmen sie ein.

Ihre anderen Einheiten rücken langsam vor und sammeln erste Erfahrungspunkte an leicht gepanzerten Gegner, wie DEMON.
Strategietipps
Versuchen Sie wo immer möglich gegnerische Einheiten zu klemmen. Der Kampfvorteil durch das Klemmen ist von entscheidender Höhe. Oft ist es hierbei von Vorteil, mit einer schnellen (und daher zumeist nur leicht gepanzerten) Einheit wie dem RANGER hinter die gegnerische Einheit zu fahren, jedoch nicht anzugreifen, sondern einer zweiten Einheit somit den Kampfvorteil des Klemmens zu verschaffen. Sobald Sie ausreichend Erfahrung mit dieser Technik gesammelt haben, werden Sie von Fall zu Fall entscheiden können, auch mit der ersten Einheit anzugreifen, um den Feind bereits im Vorweg zu schwächen.

Da auch die KI die Technik des Klemmens wo immer möglich Verteidigungsformation versucht einzusetzen, sollten Sie darauf achten, daß es feindlichen Einheit nicht (oder nur schwer) möglich ist, hinter oder zwischen ihre Einheiten zu fahren. Bilden Sie hierzu eine undurchdringliche Kette mit Ihren Einheiten, wobei zu beachten ist, daß unbewaffnete Einheiten gegnerische Einheiten nicht an der Durchfahrt hindern können. Falls Sie über zu wenig Einheit für eine solche Kette verfügen, versuchen Sie, stattdessen einen möglichst dichten Block zu bilden, so daß Ihre Einheiten nur partiell geklemmt werden können (gegnerische Einheit von vorne und der Seite, jedoch nicht von hinten).